Johannes Baumann (1959; Dirigent seit 1992)

Seit 1992 wird das Orchester von Johannes Baumann dirigiert, der als relativ junger Dirigent die Nachfolge der unvergessenen Berühmtheiten Hermann Schittenhelm, Rudolf Würthner, Hans Rauch und Karl Perenthaler antrat.

1959 in Oberkirch/Baden geboren, ist er Absolvent des Hohner Konservatoriums. Seine dirigentische Aus- und Weiterbildung genoss er bei Karl Perenthaler, Bernd Maltry und nicht zuletzt bei Fritz Dobler. Lehrgangserfahrung im Sinfonischen und bei der Blasmusik runden das Bild ab.

Johannes Baumann ist Landesdirigent von Baden-Württemberg, Mitglied im Musikausschuss des Deutschen Harmonika Verbandes (DHV) und Juror bei nationalen und internationalen Musik-Wettbewerben. Mit seinem ihm eigenen direkten und unverbildeten Zugang auf das jeweilige Werk hat er das Orchester seit Übernahme des Dirigats auf eine völlig neue Spiel- und Interpretationsebene gehoben.

Johannes Baumann führt das Hohner-Orchester mit emotionalen und begeisternden Aufführungen immer wieder zu beachtlichen Erfolgen und wagt dabei den heute mehr denn je geforderten Spagat zwischen Tradition und Innovation.

 

>>hier gehts zum Pressebericht 20 Jahre Dirigent desTraditionsorchesters