Am Samstag, dem 10.3.2018 ab 20 Uhr lädt das Hohner-Akkordeonorchester 1927 Trossingen e.V. unter der Stabführung von Johannes Baumann zum Jahreskonzert ins Trossinger Konzerthaus ein.

Das Orchester wird seine Gäste mit einem Ohrenschmeichler verwöhnen: Baumann arrangierte mit der Ouverture zu „Pique Dame“ von Suppé ein besonderes Bonbon neu für Akkordeonorchester. Darüber hinaus spannt das Orchester einen weiten Bogen von Suklars „Colours“ bis hin zu Gershwins „Porgy and Bess“ und legt damit den Schwerpunkt auf rhythmische Finesse und schillernde Virtuosität.

Den zweiten Konzertteil bereichert das Duo Nebl&Nebl. Frank Nebl ist seit vielen Jahren Soloklarinettist an der Badischen Staatsoper Karlsruhe, Andreas Nebl Dozent für Akkordeon und Kammermusik am Hohner-Konservatorium in Trossingen. Das magische Zusammenspiel der beiden Ausnahmemusiker beruht auf einem wahrlich urmusikantischen Zugang zu ihrer Musik, auf außergewöhnlicher Spielfreude und Gestaltungstiefe.

Freuen Sie sich auf einen besonderen Konzertabend in Trossingen.

Hier geht es zur Ticket-Box