Konzert mit den Trossinger Bläserbuben

"Bläser harmonieren mit Tasten", hieß es in der Trossinger Zeitung nach dem Konzert am 15. November: eine treffende Bezeichnung für einen mehr als gelungenen Konzertabend.

Nach der viel beklatschten Jugend der Trossinger Bläserbuben spielte sich das Hohner-Orchester mit seinen eingängigen Werken bereits im ersten Konzertteil in die Gunst des Publikums. Während die Bläserbuben in der zweiten , beeindruckenden Programmhälfte ihren Schwerpunkt auf wuchtige, doch sehr fein austarierte Klangfülle legten, wirkte das Hohner-Orchester in seiner musikantischen Virtuosität auf eine ganz andere Art und Weise.

Die Programme der Orchester waren vielfältig und mit Überlegung aufeinander abgestimmt. Beide Orchester harmonierten dabei nicht nur miteinander, sondern bereicherten sich gegenseitig mit ihren verschiedenen Konzepten, Musik zu begegnen und umzusetzen. Das Publikum bedankte sich bei beiden Formationen mit reichlich Beifall und die beiden Vorsitzenden beim jeweils anderen für die Einladung bzw. die Mitwirkung.

Auch unser Orchester möchte sich auf diesem Wege nochmals bei den Bläserbuben für den tollen Konzertabend bedanken. Für das Hohner-Orchester war dieser dritte Auftritt des Herbstes ein gelungener Abschluss der Konzertsaison 2014. Nun richtet sich das Augenmerk nach vorne, ins neue Jahr: Bereits am 7. März wird das Orchester im Konzerthaus mit dem eigenen Jahreskonzert zu hören sein. Die ersten Flyer zum Konzert im März wurden von den Besuchern des Bläserbuben-Konzertes schon eingesteckt. Das Hohner-Orchester freut sich schon heute darauf, Sie und alle Gäste im Konzerthaus begrüßen zu dürfen!  

Ihr Hohner-Akkordeonorchester 1927 Trossingen e.V.